Einstimmung in den Advent

 

 

Schicke mir keinen Engel

der alle Dunkelheit bannt

aber einen

der mir ein Licht anzündet

 

 

Besinnlich mit Apfelpunsch, Gebäck und Adventslieder begleitet von Andrea Lederle

haben 36 Frauen die Adventszeit begonnen.

Unter dem Thema " Engel" wurde ein Engel aus einer Mohnblume gebaselt.  

 

 

Ma(h)lzeit für Gott und die Welt

 

" Wie können wir die Schöpfung Gottes bewahren? "  Zu diesem Thema waren rund 40 Personen gekommen um mit Dr. Rainer Hagencord ,der katholischer Priester und Biologe ist und die Leitung des Institutes für Theologische Zoologie in Münster hat , zwischen den Mahlzeiten ins Gespräch zu kommen. Jedes Mitgeschöpf, jedes Tier, besitzt Eigenwerte und Würde und vermittelt eine wichtige Botschaft über Gottes Schöpfung.  Die Mahlzeiten bereitete Ise Brand vor, von Kürbissuppe, Salat mit Mangodressing und geschmortes Gemüse mit Kartoffeln und Kräuterdipp bis zum Nachtisch das vom Team vorbereitet wurde, war es ein sehr informativer und gelungerner Abend.

 

Bunter Abend/ Nachmittag

 

Sketche, Schlager, Heiterkeit das war das Motto des diesjährigen Bunten Abend/ Nachmittag der kfd.

 Auch in diesem Jahr gab es eine bunte Mischung aus bekannten Lieder, Witze und kleine Sketche. Ein angeiff auf die Lachmuskeln war garantiert. Fast vier Stunden verflogen für die Gäste und Akteure wie im Fluge.

 

 

 

Fusswahlfahrt Velen - Kloster Gerleve

 

Mit 30 Frauen und stralendem Sonnenschein ging es am 30.Sep. auf einem Teil des Jakobsweges nach Kloster Gerleve. Für die Verpflegung unterwegs sorgte Ise Brand. Geinsam wurde im Klosterrestaurant gegessen und anschließend wurde am gemeinsamen Verspergottesdienst teilgenommen. Gegen 18.00 Uhr ging es mit dem Bus zurück nach Velen.

Gebetskette

 

Vorbereitet von der kfd gemeinsam mit missio und dem Katholischen Deutschen Frauenbund haben wir mit Hans- Georg Hollenhorst zum diesjährigen Thema: Erleuchte und bewege uns die Frauengebetskette gebetet. Vorher kamen wir mit Hans- Georg Hollenhorst ins Gespräch über die Arbeit und Angebote missios in Deutschland.

Unter dem Baum des Lebens

 

Es war ein wunderschöner Mittsommerabend im Garten von Familie Bödder. Rund 50 Frauen und auch drei Männer konnten bei Fingerfood, Cocktails und live Musik einige amüsanten Geschichten lauschen.

3 tägige Radtour

 

Erstmals wurde eine  3 tägige Radtour von der kfd angeboten. Ise Brand führte 20 Frauen durch das schöne Münsterland. Es wurden ca. 60 - 70 km pro Tag gefahren. Für Übernachtungsmöglichkeiten wurde gesorgt. Auch das Leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Die Frauen hatten alle eine menge Spaß und es wurde darum gebeten das so eine schöne Radtour  in den nächsten zwei Jahren noch einmal wieder angeboten werden sollte. Danke an Ise und Marlies

Maiandacht

 

Maria in der biblischen Erzählung der Hochzeit zu Kana.

25 Teilnehmer konnten mit Liedern und Texten etwas spüren von der Lebenswirklichkeit, von ihrem Alltag als Frau. Jede Teinehmerin bekam zum Ablchluss eine Zironenmellisse geschenkt. Diese kann zu Hause weiter gepflegt werden und als Käutersträußen zum Haus der Begegnung am 10.08. mitgebracht werden.

Diagnose: Herzinfakt!?

Einen sehr informativen und interesanten Abend hattenn die Besucher am 16.05.2018 im Haus der Begenung. Der Referent Dr. Martin Schmitt informierte die Besucher über die Anzeichen eines Herzinfaktes und Schlaganfall speziell bei Frauen.

Pättkesfahrt

Met de Fiets dör de nöchste Gegend van Velen un wi föhrt bes Weseke zum Blumengroßhandel Westhoff.

Matzentag in der Synagoge

40 Frauen besuchten am 26. März eine der schönsten Synagoge im westlichen Europa und haben Wissenswertes zur Herstellung der Matzen, dem traditionellen Brot der Juden zum Pessach erfahren. In den Nebenräumen der Sylnagoge wurde eine kleine Mahlzeit, bestehend aus Suppe mit Matzenklöße und Matzenbrot mit koscha Hergestelten Aufstrichen, eingenommen. Anschließend wurden wir durch die Synagoge geführt, wobei wir sehr viel Interessante einblicke vom beten und essen der Juden an den Feiertagen bekommen haben.

Es konnten im anschluß daran koscha hergestellte Lebensmittel erworben werden, oder auch Schmuck. Um ca. 20.30 Uhr fuhren wir mit dem Bus wieder nach Velen.

Käutersegnug

 

Am Samstag den 11.08.2018 haben 9 Frauen und Pastor van der Heiden im Haus der Begegnung viele mitgebrachte Kräuter zu kleinen Sträußchen gebunden.

Im Open Air Gottesdienst in Garten der Orangerie wurden diese am Sonntag gesegnet. Monika Bödder erklärte, das eine bestimmte anzahl an Kräuter in einem Strauss verarbeitet werden. Das seit über tausend Jahre am Fest der Himmelfahrt Mariens Heilkäuter gesegnet wurden.

Nach dem Gottesdienst durften die Kräutersträuße mit nach Hause genommen werden.

Vielen Dank an allle die so fleißig geholfen haben.

 

 

 

CREATIVA

Die Creativa ist die größte und vielfältigste Kreativmesse in Europa.

Davon haben sich 49 Frauen aus Velen, Ramsdorf und Hochmoor überzeugt. Sie konnten nach Herzenslust stöbern, aussuchen und auch kaufen. Es war ein gelungener Tag, so Ise Brand .

Weltgebetstag der Frauen

" Gottes Schöpfung ist sehr gut"

Die Frauen aus dem kleinen südamerikanischen Staat Surinam laden ein, den Gottesdienst weltweit zu beten.

In der St. Andreas Kirche fanden sich 55 Frauen ein um den Weltgebetstag zu feiern und sich so mit  diesen Frauen zu verbinden.

Anschließend war Zeit zur Begegnungen und zum Austausch bei Kaffee und Kuchen im Haus der Begegnung.

Märchen und Menü

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylvia Sicking