Weihnachtsmarkt in den Werkstätten Karthaus

 

 

Bei Winterlichen Temperaturen sind 72 Frauen der kfd am Freitag den 08.12.2017 ins Karthaus nach Dülmen zum Weihnachtsmarkt gefahren. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken konnten sie die Weihnachtliche Stimmung genißen bevor es zum Abend hin mit dem Bus wieder nach Hause ging.

Kaminabend

Bei Glühwein und Gebäck haben 40 Frauen im Heimathaus die Gemütlichkeit des Herdfeuers genossen. Besinnliche und humorvolle Texte wurden von Juliane Tenkamp vorgetragen.

Einstimmung in den Advent

Das Gleichnis von den klugen und den törichten Jungfrauen erzählt Jesus seinen Jüngern, als er mit ihnen auf dem Ölberg saß. Es ist eine Beispielerzählung über den Glauben.

Dieses haben vierzig Frauen der kfd im Haus der Begegnung an diesem Abend anhand von einem wunderschönen Bild und auch im Stuhlkreis erläutert. Der Abend wurde mit besinnlichen Texte,n vorbereitet durch Monika Bödder, Barbara Richter- Hoffschlag und Elisabeth Borghorst und Lieder, die von Andrea Lederle begleitet wurdn ausgefüllt. Elisabeth Borghorst bereitete einen Stern vor, der von den Frauen gebastelt wurde und so konnte jeder einen Stern mit nach Hause nehmen . Bei Kerzenschein, Apelpunsch und Gebäck war es ein sehr besinnlicher schöner Abend. 

Am Abend wurde auch ein Scheck in höhe von 1824,62 € an den Fördervein des Hospitz überreicht. Vielen Dank für die Spenden , die am " Bunten Nachmittag " gesammelt wurden.

 

 

Quiltausstellung

Verrückt und schön

 

Ver – rückt, dass wir jetzt und hier zusammen sind.

Ver – rückt, dass 33 Frauen sich auf den Weg und an die Arbeit machten, zu ausgewählten Bibelstellen kleine, großartige Kunstwerke zu gestalten.

Ver – rückt, dass unsere Begeisterung über diese Arbeiten solche Wellen schlugen bis hier nach Velen.“, so Monika Bödder zu Beginn der Wortgottesfeier in der von Werner Heisterkamp wunderschön ausgeleuchteten Andreas-Kirche.

Die kfd St. Andreas und die Pfarrgemeinde hatte zur Eröffnung der Quiltausstellung eingeladen. Unter der Leitung von Barbara Bruns kamen im Gottesdienst fünf Frauen der Bibel zu Wort, die gute Wegweiserinnen sein können.

Durch Gottes Zusage wurden sie weg - gerückt vom Vertrauten und Gewohnten.

Die Gottesfeier fand im hinteren Teil der Kirche statt, so dass auch alle Teilnehmer wortwörtlich „verrückt“ waren.

 

In der anschließenden Eröffnungsfeier regten die Quilts, sortiert nach Themen wie: Gastfreundschaft / Recht und Gerechtigkeit, Maria – Mutter Gottes/ Wasser – Quelle des Lebens / Mahnung und Heilszusage / Würde des Menschen / Glauben / Jesus auf dem Weg – seine Begegnung mit Frauen, zum Gespräch und Austausch an.

Zwei der Künstlerinnen, Agnes Bödder-Thien und Sabine Krömer stellten ihre Arbeiten vor.

Bewundert wurden die Auswahl der Farben, Stoffe und Materialien und die verschieden Techniken des Quiltens.

„Hier kommt man mit der Bibel einmal ganz anders in Berührung.“, so eine Besucherin.

Am Sonntag, während der Kollen Kaermes, wurde die Ausstellung gut besucht. Bis Freitag, 13.10. ist die Ausstellung nachmittags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Am Samstag bietet Pfarrer Karl Döcker um 17.00 Uhr eine Sonderführung zum Thema „Frauen.Macht.Bibel.“ an.

Am Sonntag ist letzte Gelegenheit für den Besuch von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

 

 

 

 

Lesespaziergang oder ( Lese) Happen

 

Bei wunderschönen Wetter machten sich 50 Frauen

und einige Männer auf, an verschiedenen Orten unserer

Stadt Geschichten zu hören und kleine kulinarische Speisen

zu genissen. In Kooperation mit der Andreas Bücherer Velen

wurde etwas für Körper, Geist und Seele angeboten.

Alle waren sehr begeistert und eine Wiederholung im nächsten

Jahr ist schon geplant.

 

 

Die kfd Ramsdorf war zu Gast in Velen

 

Ihre diesjährige Maiandacht führte die kfd Ramsdorf mit 54 Frauen in die Kirche nach Velen.

Anschließend wurden sie im Haus der Begegnung vom Team der kfd herzlich empfangen. Das Team spendete den Kaffee und einen kleinen Eierlikör. Der Kuchen wurde von der kfd Ramsdorf bei Kremer bestellt. Elisabeth Borghorst stellte das neue - alte Haus der Begegnung vor, was für alle sehr Interesant war. Das Team aus Velen versprach zur nächsten Maiandacht auch einmal nach Ramsdorf zu radeln, wenn das Pfarrheim neu eingerichtet ist. Nach dem Kaffee machten sich die Frauen wieder auf dem Heimweg.

Heute Koch Ich , Morgen Brat Ich... So sind 50 Frauen am Donnerstag den 22.02 nach Osterwick zu Märchen und Menü gefahren. Im Haus Grüner ging es an schön gedeckte Tische. Das Menü ging von Vorspeise , über Champignoncremsuppe, über Regionales Graupengemüse und Hähnchen bis hin zur Nachspeise Birnen auf Panna Cotta. Es wurden  2 Sketsche von Birgit  und Marlies gespielt und natürlich durften die Geschichten, vorgelesen von Frau Nonhoff, nicht fehlen. Es war ein sehr schöner gelungener Abend für die Frauen.

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung  vom 24.01.2017

 

 Barbara Richter- Hoffschlag konnte  78 MItglieder im Haus der Begegnung begrüßen. Bei Kaffee und Plätzchen konnten die Mitglieder kurz inne halten.

Mit einem Impuls eröffnete Barbara Richter- Hoffschlag die Versammlung.

Im Anschluß wurde der Versstorbenen gedacht.

Das Protokoll und der Kassenbericht wurden vorgelesen.

Die Kassiererin und der gesamte Vorstand wurde auf Antrag der Kassenprüferin einstimmig entlastet.

Der Jahresrückblick erfolgte anhand von Bildern, die Martina Wingbermühle vorbereitet hat.

Für 25 und 50 jährige Mitgliedschaft wurden 14 Frauen mit einer Urkunde geehrt.

Wir konnten 8 Frauen als neue Mitglieder begrüßen.

Wir freuen uns auch über ein neues Teammitglied.

Ise Brand wurde einstimmig ins Team gewält.

Barbara Richter- Hoffschlag sprach allen Mitgliedern einen großen Dank aus,für die Unterstützung des Teams im letzten Jahr. Zitat; " Gemeinsam sind wir stark."

Eine Vorschau auf das Programm von 2017 folgte.

Mit einem Segen wurde die Mitgliederversammlung beendet.

 

 

Neujahrsempfang

 Mit einem Glas Sekt begrüßten wir 30 Frauen zum Neujahrsempfang. Bei einem kleinen Mittagsimbiss, vorbereitet von Ise Brand, und kleine Impulse von Barbara Richter- Hoffschlag, bgleitete uns Anke Lübbering, Solosängerin und Mitglied der  " Swingo Singers " und  " Saint Paul´s Inspiration "  mit sehr schönen ruhigen  Liedern durch den Vormittag.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylvia Sicking